Programm

Montag, 27. November 2017
09:00 - 10:00 Einlass und Ausgabe der Tagungsunterlagen
Montag, 27. November 2017
10:00 - 10:35 Begrüßung & Warm-Up

Begrüßung & Warm-Up

Prof. Dr. Alexander Gutzmer
Quadriga Hochschule Berlin
Prof. Dr. Alexander Gutzmer
Quadriga Hochschule Berlin

Alexander Gutzmer ist im Department Corporate Com­mu­ni­ca­tions an der Quadriga Hochschule Berlin tätig. Prof. Gutzmer ist neben seinem Engagement an der Quadriga Hochschule Chefredakteur des Architekturmagazins Baumeister und Editorial Director im Verlag Callwey Publishing. An der Freien Universität Berlin und an der Warwick Business School absolvierte Prof. Dr. Alexander Gutzmer ein Studium der Betriebswirtschaftslehre, das er als Diplom-Kaufmann abschloss. Am Goldsmiths College (University of London) erwarb er einen Master in Cultural Studies; später wurde er dort mit einer Arbeit zur Architekturtheorie von Gilles Deleuze und Peter Sloterdijk zum Doctor of Philosophy promoviert. Zu Gutzmers Forschungsschwerpunkten gehören die Kulturtheorie der Informationsgesellschaft und das Verhältnis von Medien und Raum. Seine Expertise im Bereich Medien und Kommunikation gewann er in renommierten Medien- und Verlagshäusern: als Journalist und London-Korrespondent bei der Welt am Sonntag, als Chefredakteur des Fachmagazins pressesprecher bei Helios Media, als Chefredakteur des Managementmagazins think:act (Roland Berger Strategy Consultants) und als Editorial Director bei der heutigen Burda Creative Group.

Modul I: Be Curious.#E5005E
Montag, 27. November 2017
10:35 - 11:00 Impuls: Social media - which are the new kids on the block?

Impuls: Social media - which are the new kids on the block?

Jeroen Naudts
Artevelde University College
Jeroen Naudts
Artevelde University College

Jeroen Naudts (master Communication Sciences) is lecturer and researcher at the Artevelde University College in Ghent (Belgium). He focuses on the value of data and digital media for branding and collaboration within organizations. Jeroen has more than 10 years experience at helping organizations and companies to blend internal and external communications.

Branding on social media: Snapchat or rather Instagram, Twitter, Facebook, Youtube or Musical.ly? Jeroen Naudts presents the results of research of the Artevelde University College in Ghent (Belgium). The results of the research show which social media could be used to reach a younger audience for which brand, based on the uses and gratifi cations theory.
Modul I: Be Curious.#E5005E
Montag, 27. November 2017
11:00 - 11:35 Best Case: Back to the roots – Mitarbeiter sind die besten Influencer!

Best Case: Back to the roots – Mitarbeiter sind die besten Influencer!

Stefan Pfeiffer
IBM
Stefan Pfeiffer
IBM

Stefan Pfeiffer ist seit 2007 bei der IBM in verschiedenen Marketingpositionen tätig. Als gelernter Journalist hat er natürlich eine Leidenschaft für das Schreiben, die er auf seinem persönlichen Blog DigitalNaiv auslebt. Seine inhaltliche Leidenschaft im IT-Umfeld gilt dem digitalen Arbeitsplatz, dem Digital Workplace. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“.

Gerade im B2B-Umfeld sind Mitarbeiter wichtige Multiplikatoren für ihr Unternehmen. Social Media und Blogs sind hierbei ideale Werkzeuge. Off enheit, Experimentierfreude und ein langer Atem sind nur einige der Voraussetzungen für ein erfolgreiches Enablement-Programm.
Modul I: Be Curious.#E5005E
Montag, 27. November 2017
11:35 - 12:00 Kaffeepause
Modul I: Be Curious.#E5005E
Montag, 27. November 2017
12:00 - 12:35 Best Case: #catchcurious

Best Case: #catchcurious

Franziska von Lewinski
FISCHERAPPELT
Franziska von Lewinski
FISCHERAPPELT

Franziska von Lewinski ist seit September 2014 Vorstand der fischerAppelt-Gruppe. Sie ist dort viertes Vorstandsmitglied neben Andreas Fischer-Appelt, Bernhard Fischer-Appelt und Matthias Wesselmann. Von Lewinski steht dem Vorstands-Ressort Digital und Innovationen vor. 

Axel Löber
Merck
Axel Löber
Merck

Axel Löber ist Leiter Corporate Branding & Strategic Communication Projects bei Merck und verantwortet die globale Markenkampagne #catchcurious. Davor war er in verschiedenen Kommunikationsfunktionen u.a. beim Pharmagroßhändler Celesio und bei der Kommunikationsberatung Hering Schuppener tätig.

Neugier ist der Treibstoff für Innovationen. Mit dieser These startete das Wissenschafts- und Technologieunternehmen Merck die digitale Markenkampagne #catchcurious. Das Ziel: B2B-Stakeholder mit einem für die Industrie ungewöhnlichen Ansatz neugierig auf Neugier und Merck machen.
Modul I: Be Curious.#E5005E
Montag, 27. November 2017
12:35 - 13:05 Spotlight: Social Media in bewegten Zeiten

Spotlight: Social Media in bewegten Zeiten

Patrick Gensing
Tagesschau Anti-Fake-News-Projekt
Was passiert bei Großereignissen in den sozialen Medien und wie lassen sich aktuelle Geschehnisse in die Unternehmenskommunikation einbinden? Patrick Gensing reflektiert zusammen mit Ihnen jüngste Ereignisse und deren Auswirkungen auf die Kommunikation per Social Media.
Montag, 27. November 2017
13:05 - 14:05 Lunch
Modul II: Be Authentic.#00C3E6
Montag, 27. November 2017
14:05 - 14:40 Best Case: Plattformgerechte und zielgruppenspezifische Ansprache

Best Case: Plattformgerechte und zielgruppenspezifische Ansprache

Alina Schröder
DASDING
Alina Schröder
DASDING

Alina Schröder (32) ist seit Februar 2017 Programmchefin von DASDING. Von Oktober 2015 bis Januar 2017 betreute sie als Autorin und Moderatorin den DASDING-YouTube-Channel „Alina – die Liebe & der Sex“. Vorher absolvierte sie ein journalistisches Volontariat beim SWR und arbeitete als trimediale Redakteurin. Schröder hat in Bonn Medienwissenschaft, Psychologie und VWL studiert. 

Wer heute im Netz mit seiner Marke erfolgreich sein will, muss nicht nur crossmedial und vernetzt denken – das vermeintliche Zauberwort heißt: Plattformgerechte Produktion. Aber was heißt das genau und wie kann ich das nutzen? Oder mache ich mich damit zum Sklaven der Plattformen und Algorithmen?
Modul II: Be Authentic.#00C3E6
Montag, 27. November 2017
14:40 - 15:15 Best Case: Live ist live: ganz nah dran an den News
Modul II: Be Authentic.#00C3E6
Montag, 27. November 2017
15:15 - 15:45 Kaffeepause
Interactive Session I
Montag, 27. November 2017
15:45 - 17:00 Workshop I: Creativity Meets Statistic – Konzept- Testing für Social Media

Workshop I: Creativity Meets Statistic – Konzept- Testing für Social Media

Dr. Daniel Kostyra
Cocomore
Dr. Daniel Kostyra
Cocomore
Dr. Daniel Kostyra ist als Director Consulting für die Digitalagentur Cocomore, sowie Tochterfirma Kairion tätig. In dieser Aufgabe verantwortet er unter anderem die betreuten Social Media Mandate. Zusätzlich findet man ihn als Dozent in den Hörsälen der Goethe Universität und Universität Zürich.
 
In diesem Workshop wird darüber diskutiert und anhand von Beispielen gezeigt, wie man Kommunikations- oder auch Kampagnen- Konzepte quantitativ überprüfen kann. Ziel: Kreative Ideen mit überschaubarem Aufwand auf den Prüfstand stellen.
Interactive Session I
Montag, 27. November 2017
15:45 - 17:00 Workshop II: Social Selling erfolgreich umsetzen

Workshop II: Social Selling erfolgreich umsetzen

Susanne Ullrich
Brandwatch
Susanne Ullrich
Brandwatch

Susanne Ullrich ist Marketing Director DACH/FR bei dem Social-Media-Monitoring-Anbieter Brandwatch und leitet das Berliner Büro. Zuvor war sie im Kommunikationsbereich bei einem Suchmaschinenspezialisten tätig und hat diverse Kundenprojekte für namhafte Marken in einer Agentur umgesetzt. Im BVDW ist sie als stellvertretende Vorsitzende der Fokusgruppe Social Media aktiv.

In diesem Workshop erfahren Sie, was die Faktoren und KPIs einer erfolgreichen Social Selling-Strategie sind und wie Sie Social Selling in Ihrem Unternehmen einfach umsetzen können. Anhand eines Stufenmodells erarbeiten wir gemeinsam erste Ideen und einen Plan für Ihre Social Selling-Strategie.
Interactive Session I
Montag, 27. November 2017
15:45 - 17:00 Workshop III: Modernes Marketing im B2B – Menschen und Content verbinden

Workshop III: Modernes Marketing im B2B – Menschen und Content verbinden

Lars Basche
Text100
Lars Basche
Text100

Lars Basche arbeitet seit über 15 Jahren in internationalen Marketing und Kommunikationsrollen. In seiner aktuellen Rolle leitet er das Digitale Marketing- und Content-Team von Text100 und berät Kunden zu Veränderungsstrategien in einer Welt, die mehr und mehr von Technologie, Disruption und Geschwindigkeit geprägt ist. 

Stefan Pfeiffer
IBM
Stefan Pfeiffer
IBM

Stefan Pfeiffer ist seit 2007 bei der IBM in verschiedenen Marketingpositionen tätig. Als gelernter Journalist hat er natürlich eine Leidenschaft für das Schreiben, die er auf seinem persönlichen Blog DigitalNaiv auslebt. Seine inhaltliche Leidenschaft im IT-Umfeld gilt dem digitalen Arbeitsplatz, dem Digital Workplace. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“.

Ausgehend vom CIO Marketing Programm der IBM in DACH erarbeiten Sie gemeinsam mit den Workshopleitern die Voraussetzungen für ein integriertes Kommunikationsprogramm im B2B. Ausgehend von den Bedürfnissen und Herausforderungen der jeweiligen Zielgruppe geht es um die passende Strategie hinsichtlich Content, Influencern, eigenen Markenbotschaftern und Social Media.
Interactive Session I
Montag, 27. November 2017
15:45 - 17:00 Workshop IV: Real or Fake – authentische Videokommunikation

Workshop IV: Real or Fake – authentische Videokommunikation

Katja Schlömer
dasprogramm
Katja Schlömer
dasprogramm

Katja Schlömer ist seit 2012 bei dasprogramm GmbH. Nach ihrem Studium in angewandter Kulturwissenschaft und ihrem internationalen Master in Journalism and Media arbeitete sie als freie Journalistin und TV Produzentin in Berlin und Hamburg. Als Creative Director und Coach liebt sie es, individuelle Kommunikationsstrategien zu entwickeln.

Video-Content ist zum festen Bestandteil der Kommunikationswelt avanciert. Die Beliebtheit des Mediums begründet sich darin, den Zuschauer emotional abholen zu können. Aber wie werden handfeste Informationen mit ansprechendem Storytelling verbunden und bleiben dabei “authentisch”? In dem Workshop zeigt Katja Schlömer, wie mit Formatentwicklung, Produktionsablauf und Verbreitung erfolgreicher Content gelingt.
Interactive Session I
Montag, 27. November 2017
15:45 - 17:00 Battle of Channels (BOC)

Battle of Channels (BOC)

Robert Puchalla
arsmedium
Robert Puchalla
arsmedium

Diplom-Betriebswirt, leitet seit zwei Jahren das Business Development Team bei arsmedium, geballte Erfahrung von nunmehr 11 Jahren an der digitalen Front, digitaler Transformator der ersten Stunde, Lehrbeauftragter an der TH Nürnberg, Speaker an der Leipzig School of Media, Coach an der SHIFTSCHOOL.

Social Media liefert uns enorme Möglichkeiten, mit unseren Zielgruppen in Dialog zu treten. Doch wie müssen Inhalte richtig aufbereitet und gestreut werden? Was kann man über welchen Kanal erreichen? Das Battle of Channels (BoC) gibt Teilnehmern die Möglichkeit an 2 Tagen einen konkreten Case auf verschiedenen Kanäle auszuprobieren. Was passiert mit Inhalten, wenn sie über die unterschiedlichen Plattformen gestreut werden sollen? (Teilnehmer, die sich für das BoC entscheiden, sollten an beiden Tagen daran teilnehmen.)
Montag, 27. November 2017
17:00 - 17:45 Diskussion: Hilfe wir haben einen Shitstorm! Effizient die Krise nutzen

Diskussion: Hilfe wir haben einen Shitstorm! Effizient die Krise nutzen

Prof. Dr. Alexander Gutzmer
Quadriga Hochschule Berlin
Prof. Dr. Alexander Gutzmer
Quadriga Hochschule Berlin

Alexander Gutzmer ist im Department Corporate Com­mu­ni­ca­tions an der Quadriga Hochschule Berlin tätig. Prof. Gutzmer ist neben seinem Engagement an der Quadriga Hochschule Chefredakteur des Architekturmagazins Baumeister und Editorial Director im Verlag Callwey Publishing. An der Freien Universität Berlin und an der Warwick Business School absolvierte Prof. Dr. Alexander Gutzmer ein Studium der Betriebswirtschaftslehre, das er als Diplom-Kaufmann abschloss. Am Goldsmiths College (University of London) erwarb er einen Master in Cultural Studies; später wurde er dort mit einer Arbeit zur Architekturtheorie von Gilles Deleuze und Peter Sloterdijk zum Doctor of Philosophy promoviert. Zu Gutzmers Forschungsschwerpunkten gehören die Kulturtheorie der Informationsgesellschaft und das Verhältnis von Medien und Raum. Seine Expertise im Bereich Medien und Kommunikation gewann er in renommierten Medien- und Verlagshäusern: als Journalist und London-Korrespondent bei der Welt am Sonntag, als Chefredakteur des Fachmagazins pressesprecher bei Helios Media, als Chefredakteur des Managementmagazins think:act (Roland Berger Strategy Consultants) und als Editorial Director bei der heutigen Burda Creative Group.

Fee Surges
True Fruits
Fee Surges
True Fruits

Fee Surges ist Pressesprecherin bei true fruits. Nach dem Abitur studierte sie Medienmanagement an der Uni Köln. Danach absolvierte sie ihr Volontariat bei der Otto Group und ging dann zu Jung von Matt/relations als PR-Beraterin. Seit 2014 ist sie bei true fruits. Sie kümmert sich neben der Pressearbeit auch um die Social Media Kanäle.  2016 zählte sie zu den „Top 30 unter 30“ der PR-Branche. 

Patrick Gensing
Tagesschau Anti-Fake-News-Projekt
Martin Rieken
TUI Group
Martin Rieken
TUI Group

Martin Riecken ist seit Ende 2015 für die weltweiten Krisenkommunikationsprozesse der TUI Group verantwortlich. Davor hat er 15 Jahre in unterschiedlichen leitenden Positionen bei der Lufthansa AG gewirkt und verfügt über langjährige Erfahrungen in allen Disziplinen der Kommunikation, von Interner Kommunikation über Social Media bis hin zu Public Relations und Krisenkommunikation. 

Jeder kennt ihn – den gefürchteten Shitstorm. Die Ursachen können vielseitig sein und reichen von falsch gestreuten Informationen über Kampagnen, die nach hinten losgehen oder auch einfach tatsächliche Skandale und Unruhen im Unternehmen. Wie am besten in solch einer Situation reagiert wird, wird mit unseren Experten diskutiert.
Montag, 27. November 2017
17:45 - 18:00 Verabschiedung
Montag, 27. November 2017
18:30 - 18:30 Abendveranstaltung mit gemeinsamen Dinner
Nach einem ereignisreichen Tag lassen wir den Abend gemütlich bei einem gemeinsamen Dinner und Drinks ausklingen.
Dienstag, 28. November 2017
07:30 - 08:15 Sightrunning
Starten Sie den Tag mit einem geführten lockeren Lauf entlang der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Berlins. Der erfahrene Guide Mike gibt Ihnen dabei spannende Einblicke in die Berliner Geschichte. (Auch für Anfänger geeignet.)
Dienstag, 28. November 2017
08:45 - 09:15 Einlass
Dienstag, 28. November 2017
09:15 - 09:25 Begrüßung
Modul III: Be Efficient.#00FF00
Dienstag, 28. November 2017
09:25 - 10:00 Impuls: Was ist eigentlich Effizienz?
Jeder spricht von ihr – die vielseitig geforderte Effizienz. Aber was ist eigentlich effizientes Arbeiten? Im Impuls hinterfragen wir unsere schnelllebige digitale Welt und unseren stetigen Drang zur Arbeitsoptimierung. Vielleicht ist weniger Streben nach Selbstoptimierung manchmal mehr…
Modul III: Be Efficient.#00FF00
Dienstag, 28. November 2017
10:00 - 10:35 Best Case: Social Media Testing – welcher Content trifft ins Schwarze?!

Best Case: Social Media Testing – welcher Content trifft ins Schwarze?!

Dr. Daniel Kostyra
Cocomore
Dr. Daniel Kostyra
Cocomore
Dr. Daniel Kostyra ist als Director Consulting für die Digitalagentur Cocomore, sowie Tochterfirma Kairion tätig. In dieser Aufgabe verantwortet er unter anderem die betreuten Social Media Mandate. Zusätzlich findet man ihn als Dozent in den Hörsälen der Goethe Universität und Universität Zürich.
 
Nezahat Bolat
Nestlé Wagner
Nezahat Bolat
Nestlé Wagner

Nezahat Bolat ist Digital Communication Manager bei Nestlé Wagner. In ihren Verantwortungsbereich fallen die Facebook- und Instagram-Aktivitäten des deutschen Pizza-Herstellers.

Schlechter Content verursacht Kosten und erzielt wenig Wirkung. Doch woher weiß man im Vorfeld, wie Inhalte bei der Zielgruppe ankommen? Am Beispiel Wagner wird gezeigt, wie Social Media Testing hilft, den richtigen Content zu identifi zieren, um die Zielgruppe nachhaltig zu überzeugen.
Modul III: Be Efficient.#00FF00
Dienstag, 28. November 2017
10:35 - 11:05 Best Case: Lang lebe die Collaboration! Schnittstelle Social Media

Best Case: Lang lebe die Collaboration! Schnittstelle Social Media

Anna-Lena Bocz
Thalia (TBC)
Anna-Lena Bocz
Thalia (TBC)

Anna-Lena Bocz ist seit drei Jahren im Sales eCommerce & Marketing der Thalia Bücher GmbH tätig. In dieser Position verantwortet ihr Team den Social Media Auftritt des größten Buchhändlers im deutschsprachigen Raum und ist für das Print-Kundenmagazin „Stories“ sowie dessen Online-Version zuständig.

Was verbindet Marketing, PR und Vertrieb? Social Media! Anna-Lena Bocz erläutert, wie Thalia es geschaff t hat, die klassische Teamdiff erenzierung abzulegen. Durch vernetzte Zusammenarbeit wird Social Media vielfältig in das Unternehmen eingebunden und der Job des Buchhändlers digital neu erfunden.
Dienstag, 28. November 2017
11:05 - 12:10 Brunch
Dienstag, 28. November 2017
12:10 - 13:25 Interactive Session II: Wiederholung der interaktiven Angebote von Tag 1 & Weiterführung BoC
Dienstag, 28. November 2017
13:25 - 13:45 Vorstellung Erkenntnisse von BOC
Dienstag, 28. November 2017
13:45 - 14:00 Verabschiedung
Zusatzseminar: Monitoring & Analytics#E5005E
Dienstag, 28. November 2017
14:30 - 16:00 MONITORING IM UNTERNEHMENSALLTAG (Anfänger)

MONITORING IM UNTERNEHMENSALLTAG (Anfänger)

Thomas Praus
PANORAMA3000
Das Social Web ist eine unerschöpfliche Quelle für Daten, Meinungen und Geschichten. Anhand von vielen Beispielen lernen wir, wie Unternehmen Monitoring einsetzen, um ihre Kunden und den Markt besser zu verstehen und Potentiale zu erkennen. Das Seminar schafft die Grundlage, um eigene Projekte aufzusetzen und über Abteilungsgrenzen hinweg für unterschiedlichste Fragestellungen zu nutzen.
Zusatzseminar: Monitoring & Analytics#E5005E
Dienstag, 28. November 2017
14:30 - 16:00 SOCIAL MEDIA ANALYTICS ALS GRUNDLAGE FÜR STRATEGIE UND KONZEPTION (Fortgeschrittene)

SOCIAL MEDIA ANALYTICS ALS GRUNDLAGE FÜR STRATEGIE UND KONZEPTION (Fortgeschrittene)

Jörg Hoewner
K12
Jörg Hoewner
K12

Jörg Hoewner (Jahrgang 1969) ist Geschäftsführender Partner der K12 Agentur für Kommunikation und Innovation und arbeitet als Berater für moderne Unternehmenskommunikation in Düsseldorf. Er war einer der ersten Berater in Deutschland, der sich mit digitaler Kommunikation befasste, baute die Digital Unit einer führenden Agenturgruppe mit auf und ist seit 2006 als Mitgründer bei K12. Zu seinen Kunden zählen große und mittelständische Unternehmen sowie Verbände und Behörden. Er beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Auswirkung von Kommunikationstechnologien auf die interne und externe Unternehmenskommunikation.

Die Ziele sind definiert, die richtigen KPIs formuliert, die Analytics-Tools arbeiten, Zahlen werden erhoben. Doch was fängt man nun damit an? Wie kann die Kombination von Social Media Analytics, Social Media Listening, Web und SEO-Analytics genutzt werden, um sich strategisch, konzeptionell und operativ weiterzuentwicklen und zu optimieren? Welche Konsequenzen lassen sich ziehen? Wie lassen sich die Ergebnisse nutzen in der Erarbeitung von Themen und Inhalten?
Zusatzseminar: Monitoring & Analytics#E5005E
Dienstag, 28. November 2017
16:10 - 17:40 MIT SOCIAL MEDIA MONITORING PRAKTISCHE INSIGHTS GEWINNEN (Anfänger)

MIT SOCIAL MEDIA MONITORING PRAKTISCHE INSIGHTS GEWINNEN (Anfänger)

Susanne Ullrich
Brandwatch
Susanne Ullrich
Brandwatch

Susanne Ullrich ist Marketing Director DACH/FR bei dem Social-Media-Monitoring-Anbieter Brandwatch und leitet das Berliner Büro. Zuvor war sie im Kommunikationsbereich bei einem Suchmaschinenspezialisten tätig und hat diverse Kundenprojekte für namhafte Marken in einer Agentur umgesetzt. Im BVDW ist sie als stellvertretende Vorsitzende der Fokusgruppe Social Media aktiv.

Mit Social Listening lassen sich Wettbewerber beobachten, Influencer identifizieren, PR-Clippings erstellen und vieles mehr. Im Seminar lernen wir, Suchprojekte aufzusetzen, anzupassen und auszuwerten. Wir setzen Dashboards und Alerts mit KPIs auf. Wir wühlen in Daten und haben Spaß dabei!
Zusatzseminar: Monitoring & Analytics#E5005E
Dienstag, 28. November 2017
16:10 - 17:40 AUF DER SUCHE NACH DEM HEILIGEN GRAL – WIE FINDE ICH „MEINE“ SOCIAL MEDIA KENNZAHL? (Fortgeschrittene)

AUF DER SUCHE NACH DEM HEILIGEN GRAL – WIE FINDE ICH „MEINE“ SOCIAL MEDIA KENNZAHL? (Fortgeschrittene)

Niko Liveric
PRESSRELATIONS
Niko Liveric
PRESSRELATIONS

Niko Liveric arbeitet seit 2015 als Head of Social Media Division bei pressrelations und war zuvor über drei Jahre als Research Consultant bei Ketchum Pleon tätig. Er blickt auf über sieben Jahre Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit sowie Medienbeobachtung und Medienanalyse zurück.

Welche Social Media Kennzahlen lassen sich mit welchen Technologien und Tools für Owned und Earned Media ermitteln? Wie leitet sich aus einem bestimmten Kommunikationsziel die dafür passende Social Media Kennzahl ab? Und welche Fehler gilt es dabei unbedingt zu vermeiden?