Als studierter Wirtschaftsmathematiker stieg Robindro Ullah 2005 bei der DB Fernverkehr AG als Trainee ein und baute ab 2008 das Thema Social Media im Kontext HR bei der DB auf. Im Anschluss leitete Herr Ullah eine Ab- teilung der Tochter DB Services, die sich mit der Beschäftigungssicherung älterer Mitarbeiter der DB über innovative neue Wege auseinandersetzte. Im Rahmen seiner Position als Leiter Personalmarketing und Recruiting Süd hatte er die Gelegenheit, ein Recruiting Team auf der grünen Wiese aufzubauen. Für sein Recruiter-Schulungskonzept wurde er 2012 mit dem HR Excellence Award ausgezeichnet. 2013 bis Sommer 2015 war Herr Ullah Head of Employer Branding und HR Communication bei Voith. Heute ist er Gastdozent bei der Quadriga Hochschule und erfolgreicher Blogger und Autor.

Leo Martin hat Kriminalwissenschaften studiert und war zehn Jahre lang für einen großen deutschen Geheimdienst im Einsatz. Während dieser Zeit deckte er brisante Fälle der organisierten Kriminalität auf. Sein Spezialauftrag war das Anwerben und Führen von Informanten. Als Experte für unterbewusst ablaufende Denk- und Handlungsmuster brachte er fremde Menschen dazu, ihm zu vertrauen, ihr geheimstes Insiderwissen preiszugeben und langfristig mit dem Dienst zusammenzuarbeiten.

Mit seinem Vortragsprogramm „Geheimwaffen der Kommunikation: Sanfte Strategien mit durchschlagender Wirkung“ und seinem Intensivtraining „Mission Führung: Wie Sie Ihren Einfluss auf andere erhöhen“, ist er regelmäßiger Gast auf den Top-Events führender Unternehmen. Mit seinem TV-Format „Verfolgt! Tätern auf der Spur“ war er zwei Jahre lang regelmäßig in der Primetime bei RTL zu sehen. Seine Bücher „Ich krieg dich!“ und „Ich durchschau dich!“ wurden alle schnell zum SPIEGEL-Bestseller.

Prof. Dr. Christoph Beck ist seit 2000 an der Hochschule Koblenz und ist hier Studiengangsleiter des Masterstudienganges Human Resource Management. Die Schwerpunkte in der Lehre, Forschung und Beratung bilden die Themen Employer Branding, Personalmarketing, Recruitment und HR-Image. Er ist einer der führenden Experten Deutschlands im Personalmarketing und wird in der Liste der „40 führenden Köpfe im Personalwesen“ vom Personalmagazin 2009, 2011, 2013 und 2015 in der Kategorie der zehn Top-Berater geführt.

Felix Schumann ist seit 2013 für die Personalentwicklung bei Unitymedia verantwortlich mit den Themenschwerpunkten Performance Management sowie digitales Lernen. Zuvor war er Berater und Projektmanager bei reflact AG in Oberhausen sowie HR Associate bei SAP AG in Walldorf.

Pascal Lorenzini hat vor 20 Jahren aus dem Journalismus in die Unternehmenskommunikation gefunden. Er führte lange Jahre seine eigene PR- und Unternehmensberatungsfirma, bis er 2007 als Leiter interne Kommunikation und Konzernpublikationen zur Schweizerischen Post wechselte, wo er auch als Pressesprecher agierte. Nach über sechs Jahren – und einem berufsbegleitenden Masterstudium in Communications Management an der Syracuse University (NY, USA) – landete er schliesslich bei der SBB. Dort war er zuerst als Leiter Information und Dialog in der Sparte Personenverkehr tätig, bis er 2015 zum Konzern wechselte. Heute ist er Leiter Crossmedia und Mitarbeitendenportal.

Doreen Liebenow ist seit 2011 sowohl Talentmanagerin bei der hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH, Berlin und Leiterin des Personalmanagements des IQP. In diesen Positionen ist sie für die srategische Personalplanung, Personalauswahl und Personalentwicklung, sowie für die Erarbeitung und das Erstellen von Kompetenzmodellen, Kompetenzdefinitionen, Anforderungsprofilen und Potenzialanalysen zuständig. Gleichzeitig promoviert sie an der Humboldt-Universität zu Berlin in Sozial- und Organisationspsychologie. Bevor sie im Jahr 2010 eine berufliche Auszeit nahm und Australien bereiste war sie u.a. Prokuristin bei der byon GmbH & Co. Kg und Teamleiterin des Customer Service der consense Unternehmensberatung GmbH.

Hubert Hundt hat Geschichte und Politik studiert und als Reporter, Werbe-Texter und Creative Director gearbeitet. Heute ist er strategischer Planer und Geschäftsführender Gesellschafter bei CASTENOW in Düsseldorf. Die Agentur hat sich mit großen Arbeitgeber-Kampagnen für McDonald’s, REWE und zuletzt für die Bundeswehr einen Namen als Spezialist für Arbeitgeberkommunikation  gemacht.

Judith Oldekop chattet, bloggt und twittert. Sie erweitert ihr Netzwerk aber auch gerne weiterhin offline. Neben Jurastudium und langjähriger Berufserfahrung im Recruiting und HR Marketing hat sie sich in den Bereichen Kommunikation und Employer Branding weitergebildet. Seit Juni 2015 verantwortet sie die Bereiche HR und Interne Kommunikation beim eCommerce StartUp siroop.

Marcel Rütten ist seit fast 10 Jahren im Personalmanagement tätig und verantwortet seit 2013 als HR Manager bei der Kindernothilfe u.a. die Bereiche Employer Branding, Recruiting und Retention Management. Er versteht sich als HR Digitalstratege und gilt als einer der Experten rund um das Thema Cultural Fit. Seine Konzepte im HR-Bereich wurden bereits mehrfach ausgezeichnet.

Carolin Buchmaier setzt sich bei STIHL mit dem gesamten Aufgabenspektrum im Personalmarketing auseinander. Sie betreut das operative Studenten-Recruiting, das Nachwuchsprogramm, Hochschulmarketing und Online-Kampagnen. Aktuell entwickelt sie Strategien zur Personalgewinnung um STIHL für die Veränderungen der Arbeitswelt im Bereich Digitalisierung, Akku und die Zusammenarbeit mit Startups als attraktiven Arbeitgeber aufzustellen.
 

Martin ist Head of Marketing Analytics & b2b Marketing bei whatchado. Als studierter Wirtschaftsinformatiker beschäftigt er sich naturgemäß leidenschaftlich gern mit digitalen, analytischen und ergebnisorientierten Aspekten des Marketings. In seiner Freizeit kümmert sich Martin hauptsächlich um die Spaßoptimierung seiner drei Kinder.

Oliver ist Head of Client Relations und noch immer der erste Erwachsene bei whatchado. Als zweifacher Papa beschäftigt er sich nicht nur mit dem Wohlbefinden seiner Jungs, sondern auch mit dem aller whatchado Kunden. Mit seiner langjährigen Marketingerfahrung im HR hilft er unseren Kunden ihre Themen rund um Personal und Personalmarketing rasch zu lösen.

Ich arbeite seit 5 Jahren im Personalmarketing der Landeshauptstadt München. Bereits seit 2007 gehöre ich zum #teamstadtmuenchen, damals noch als duale Studentin zur Diplom Verwaltungswirtin, heute als stellvertretende Leiterin des Sachgebietes Personalmarketing. Es nicht nur mein Job, sondern meine Leidenschaft die Landeshauptstadt München als attraktive Arbeitgeberin bekannt zu machen und passende Mitarbeiter/innen zu gewinnen.

Daniele Gleue ist seit dem ersten Tag der Upstalsboom Hotelresidenz & Spa in Kühlungsborn mit dabei. 5 Jahre lang arbeitete Sie als gelernte Psychologin und Sportwissenschaftlerin im SPA des Hotels. Die Herausforderungen des Alltags brachten D. Gleue dazu, sich immer mehr mit dem Upstalsboom Weg und Corporate Happiness zu beschäftigen.
Seit letztem Jahr ist sie Herzlichkeitsbeauftragte in Vollzeit und kümmert sich ausschließlich um die Belange, die Zufriedenheit und das „Glück“ der Mitarbeiter – und hat somit ihr eigenes Glück gefunden.

 

Als Lars Oltmanns 2011 im Upstalsboom Hotel Am Strand in Schillig begann, war von Zufriedenheit wenig zu spüren. Aus Angst vor Konsequenzen haben die MitarbeiterInnen ihren Dienst nach Vorschrift gemacht und geschwiegen. Lars Oltmanns hat es sich zur Aufgabe gemacht, hier am Umbruch für zufriedene und glückliche MitarbeiterInnen mitzuwirken. Als Corporate Happiness® und zertifizierter Business Coach fand er ein Tool, die Zufriedenheit der Mitarbeiter zu stärken und zu fördern

Jörg Reckhenrich ist Künstler, systemischer Berater und Dozent an verschiedenen europäischen Business Schools. Er entwickelte einen Ansatz, bei dem kreative Prinzipen der Kunst auf Führungs- und Organisationsfragen übertragen werden. Der Schwerpunkt seiner Arbeit ist „Creative Leadership“ zu dem er zahlreiche Artikel veröffentlicht hat. Sein aktuellstes künstlerisches Projekt „Whispers of Power“ setzt sich mit Führung und Macht auseinander. Mit der Unternehmensberatung Egon Zehnder hat er ein Evaluationsformat zu vier Potenzialkriterien in einem kunstbasierten Format entwickelt.

Sophie Asmus ist verantwortlich für Employer Branding bei IBM und Social Media Expertin. Sie verfügt über zehn Jahre praktische Erfahrung im HR- und Kommunikationsumfeld. Ihre Themen sind Talentfindung und -gewinnung sowie Mitarbeitermotivation und -bindung.
Zuvor war die studierte Wirtschaftsinformatikerin acht Jahre in der IT-Beratung tätig.
 

Carl Hoffmann ist CEO der 2012 gegründeten Talentry GmbH. Das Unternehmen hat sich auf digitale Mitarbeiterempfehlungen spezialisiert und zuletzt 2016 den HR Excellence Award gewonnen. Mittlerweile ist Talentry bei renommierten Firmen - wie OTTO, ProSiebenSat.1, Henkel, Universal Music oder Haufe - ein wesentlicher Bestandteil der Recruiting-Strategie. Als CEO verantwortet Carl die Bereiche Marketing, Vertrieb und Investor Relations.

Karl-Heinz Reitz ist seit 2012 im Personalbereich von Unitymedia tätig und leitet die HR-Business-Partner sowie die Personal- und Organisationsentwicklung. Zuvor bekleidete er zwischen 2004 und 2012 verschieden Posten bei der SAP SE zuletzt VP Talent, Leadership und Organizational Development. Er begann seine Karriere bei CapGemini Consulting im Bereich Change Management.

Seit 5 Jahren im HR tätig - zunächst als Personalerin bei einem Medienunternehmen und Startup-Investor und seit Ende 2015 im Active Sourcing- und HR Consulting-Team für die digitalen Beteiligungsunternehmen von Axel Springer - versucht Julia Loske immer die neusten Innovationen in der Szene aufzusaugen. Daneben hat sie mit anderen Personalern den Purple Squirrel Society e.V. gegründet, der kürzlich als der progressivste HR Verein Deutschlands betitelt wurde. Wenn sie sich also nicht gerade mit Transformationsprozessen im Konzern beschäftigt, organisiert Julia vermutlich eine Veranstaltung für die junge HR-Community.

Ute Neher ist seit 2010 im Personalmarketing der Deutschen Telekom AG tätig. Für sie ist die Telekom mehr als eine Farbe - mehr als nur ein Job. Es ist ein Team, das es möglich macht den Arbeitgeber zu erleben. Ihr Antrieb gemeinsam mit mutigen, kreativen und unkonventionellen Methoden die Zielgruppen zu begeistern und zu gewinnen. Magenta ist ihre Farbe und ihre Leidenschaft.
 

Christina Assorian, 22, aus einer armenischen Familie in Ägypten . Sie hat die Deutsche Schule der Borromäerinnen in Alexandria besucht, wo sie ihr deutsches und arabisches Abitur ablegte. Diese Multikulturelle Kombination ist mit 18 nach Deutschland gekommen und fing an, an der Westsächsische Hochschule zu studieren. Zurzeit schreibt sie ihre Bachelorarbeit über Employer Branding in einem IT-Unternehmen.

Maren Michaelis verantwortet als Communications Manager Employer Branding & Relocation seit drei Jahren die Kommunikation rund um den neuen Standort der Microsoft Deutschlandzentrale in München. Neben der externen Positionierung von Microsoft als attraktiver Arbeitgeber und Vorreiter in der digitalen Arbeitswelt zählt zu ihren Aufgaben auch das begleitende interne Change Management hin zum #OfficemitWindows und darüber hinaus.

Alexander Hohaus ist im Bereich Employer Branding und Personalmarketing zuhause. In seinem Bachelor- und Masterstudium erforschte er nicht nur das Informationsverhalten von Schülern und Studierenden, sondern u.a. auch die Relevanz von Arbeitgebersiegeln bei Studierende. Seit 2013 ist er bei der Deutschen Apotheker- und Ärztebank tätig. Zuerst als Bachelorand, dann als Fachtrainee Human Resources mit Schwerpunkt Personalmarketing. Seit März 2015 ist er als Referent Personalmarketing bei der Deutschen Apotheker- und Ärztebank zuständig für die Themen Employer Branding und Personalmarketing. Nebenbei ist er aktiv als Blogger auf personalblogger.net